1 Mio Spieler und die Zukunft von DayZ

Nachdem vor einigen Tagen die Zombiemod DayZ die 1-Mio-Spieler-Grenze überschritten hat (siehe Gamestar) nun die “offizielle Pressemeldung” von Dean Hall alias “rocket” veröffentlicht wurde, ist es nun klar(er) wohin es mit dieser beliebten Mod gehen wird: Standalone.

[pe2-gallery album=”aHR0cDovL3BpY2FzYXdlYi5nb29nbGUuY29tL2RhdGEvZmVlZC9iYXNlL3VzZXIvMTE0ODk5NjAyMzA1NDE0NDEzMjcyL2FsYnVtaWQvNTc3NDI2MzYzMzkwMjYyNDI3Mz9hbHQ9cnNzJmFtcDtobD1lbl9VUyZraW5kPXBob3Rv”]

Zunächst ist noch eine Parallelentwicklung mit der ARMA II Mod geplant; aber Hall denkt, dass bis zum Weihnachtsgeschäft ein Release der Standalone Version möglich ist. Über Details ob diese z.B. auf die neue ARMA III Engine umsteigt oder die Spielwelt geändert wird ist noch nichts bekannt. Einzig das Verkaufskonzept soll sich an Minecraft orientieren, welches seinerzeit mit einer stark vergünstigten Alphaversion released wurde und dann nach Entwicklungsfortschritt immer teuer wurde (bzw. für die “Alphakäufer” natürlich kostenlose geupdated wurde).

Wer von euch die Mod hat und gerne mal in der Gruppe mitspielen möchte (da macht das Spiel eh am meisten Spaß), dann meldet euch!

Kommentar verfassen