Der Tod der Zeitung, und die journalistische Wiedergeburt

Ein sehr sehr geiles Interview mit dem Guardian-Chefredakteur Alan Rusbridger:
Meedia.de “Man kann nie sagen, wir haben es geschafft”

Er redt offen über die das verschwinden der Zeitung und die Zukunft des Journalismus, dem sich heute viele Möglichkeiten bieten, aber ja nicht “Mainstream” werden darf. Also mit so einem Mann an der Spitze, wundert es mich nicht, dass der Guardian so eine Qualität abliefert, die ich gerne lese!